Intern-Spielkreis-Theater


























Unsere aktuelle Produktion

 
L iebes Theaterpublikum,


Sie werden sich sicherlich erinnern, dass leider die Aufführungen jeweils der Saison 2021 und 2022 trotz abgeschlossener Vorberei­tungen ausfallen mussten. Unter den inzwischen günstigeren Bedingungen haben wir aber entschieden, erneut einen Anlauf für die Saison 2023 zu nehmen.
Die Proben und Vorberei­tungen für das Stück, das wir bereits in der letzten Saison spielen wollten, sind abgeschlossen und nun spielen wir für Sie.

Unser neues Stück, die Kriminalkomödie "Kommissar Zimmermann und die Liebe zum Theater", hat es in sich. Sie als Besucher werden Zeugen, wie während der Theateraufführung auf offener Bühne ein Mord geschieht. Seien Sie ganz unbesorgt, denn ein richtiger Kommissar ist "ganz zufällig" als Zuschauer anwesend und wird die notwendigen Maßnahmen ergreifen. Doch es gibt eine Schwierigkeit, denn anscheinend wurde durch eine Verwechslung die falsche Person umgebracht. Könnte es sogar sein, dass der Täter bzw. die Täterin wieder zuschlagen wird, um diesen peinlichen Fehler bei passender Gelegenheit noch zu korrigieren?

Noch ein Hinweis: Um die Aufführungen sicher und ohne Bedenken durchführen zu können, hat die Theatergruppe die geltenden Corona-Vorschriften zu beachten. Deshalb wird ein Hygiene-Konzept mit allen notwendigen Einschränkungen und Verhaltensregelungen ausgearbeitet, das mit dem erforderlichen Einverständnis des Kirchenvorstandes die Aufführungen ermöglicht. Ob die Gegebenheiten der Pandemie und damit die rechtlichen Voraussetzungen sich in der Zwischenzeit verändern, kann niemand vorhersagen. Wir drücken uns allen ganz fest die Daumen, dass es dieses Mal wirklich klappt!

Bitte reservieren Sie Karten. Dies ist bis 16. Februar 2023 möglich.
Entweder unter der neuen Telefonnummer 0 51 01 - 58 69 39 montags oder donnerstags zwischen 17.00 und 19.00 Uhr.
Oder, und das ist neu, nehmen Sie die Kartenbestellung ONLINE vor.

Viel Spaß und spannende Unterhaltung wünscht Ihnen
Ihr Spielkreis Theater



Lesung im März 2023

 
W ir laden ein zu einer Lesung:

Ein 14-Jähriger wird auf der Brennerautobahn aufgegriffen. Gerade hat er Stunden der Angst hinter sich. Von Venedig bis Südtirol lag er unter einem Lkw, angebunden auf einer Achse.
Drei Zeugen erzählen seine Geschichte. Ihre Meinungen spiegeln unsere Gesellschaft wider: Zweifel und Vorurteile, Angst vor dem Fremden bis zur offenen Ablehnung wechseln sich mit Solidarität und Unterstützung ab.

Eine wahre, berührende Geschichte.

  

Diese Lesung ist die 46. Veranstaltung in diesem Projekt.
Der Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe Deniz Kurku hat seinen Besuch angekündigt.

  

Eine Kartenreservierung ist nicht vorgesehen.

Weitere Informationen...

   © 2007 by Spielkreis-Theater-MK •  
theater.matthias-gem@arcor.de

| intern | Impressum |